Realitaeten-Bureau Consulting

Thema Drogenpolitik

Unser Schwerpunkt in der Drogenpolitikberatung liegt im Auf- und Ausbau kommunaler Suchthilfenetze und der Bildung von intersektoralen Kooperationen.

Kommunen sind zunehmend mit der Drogenproblematik konfrontiert. Sie spüren die Probleme unmittelbar und sind täglich gefordert, die negativen individuellen und gesellschaftlichen Folgen von problematischem Drogenkonsum wirksam einzudämmen. Zugleich können in Kommunen alle Betroffenen in einen direkten Dialog treten und gemeinsam adäquate Lösungsansätze entwickeln.

Realitäten Bureau unterstützt lokale Akteure bei der interdisziplinären Zusammenarbeit, der Entwicklung, Koordination und praktischen Umsetzung lokaler Strategien. Dabei profitieren sie von unserer Praxiserfahrung in der kommunalen Drogenpolitik und von Handreichungen zum Aufbau runder Tische, die wir in Zusammenarbeit mit Experten aus über 30 Kommunen erarbeitet haben. Hinzu kommen Tools, die der Bedarfsanalyse, der Prioritätensetzung und der Auswahl der wichtigsten Kooperationspartner dienen.

Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen und das weltweite Experten-Netzwerk von Realitäten Bureau.

Cannabis Reform in Deutschland

Realitäten Bureau hat das Drogenreferat der Stadt Frankfurt bei der Konzeption und Durchführung der 1. Frankfurter Fachtagung zu Cannabis unterstützt. Auf der Tagung am 17. November 2014 diskutierten deutsche und internationale Expertinnen und Experten Möglichkeiten der Politik-Reform im Bereich Cannabis.

Download Flyer

Die "Frankfurter Resolution"

Konferenzdokumentation online

Im November 1990 brachen europäische Städte auf, um die Drogenpolitik zu reformieren.
Zum Abschluss der Konferenz verabschiedeten sie die Frankfurter Resolution.

Die Kooperation der Städte führte zur Bildung des Netzwerks "European Cities on Drug Policy" (ECDP), das die Harm Reduction Politik maßgeblich vorangetrieben hat.

Realitäten Bureau hat die Dokumentation der ersten Städtekonferenz, die Frankfurter Resolution und weitere Informationen zu ECDP eingestellt (Englisch).>>>>