Realitaeten-Bureau Konflikt

Unterschiedliche Meinungen und Ideen sind das Salz in der Suppe eines Teams

Wo Menschen zusammen arbeiten, können Meinungsverschiedenheiten entstehen, die sich nicht immer sofort lösen lassen

Nicht jede Meinungsverschiedenheit ist deshalb schon ein Konflikt. Aber wenn unterschiedliche Ansichten, Intentionen und Forderungen destruktiv aufeinander prallen, belasten sie oft massiv das Arbeitsklima.

Das Problem: Nur selten werden Konflikte offen angesprochen. Die meisten Menschen reden nicht mehr miteinander sondern nur noch übereinander - und der Konflikt schwelt unerkannt vor sich hin.

Wir möchten, dass Verständnis vor Konflikten entsteht. Auch hier verbinden wir wieder individuelle Organisationsberatung mit Trainingsangeboten: Im Rahmen von Seminaren, Coachings und interkulturellen Trainings ­werden Teilneh­mern, die sich z.B. auf einen Einsatz im Ausland vorbereiten, die kulturellen Bezugssysteme im Einsatzland näher gebracht.

Und wenn es einmal nicht mehr so rund läuft, bietet Realitäten Bureau fundierte Problemlösungen an der Schnittstelle zwischen Praxis und Wissenschaft für Ihr Team an.

 

 

Bibliothek des Umbruchs – Junge
Südosteuropäer auf dem Weg nach Europa

Aktuelles Projekt

Mit den politischen Veränderungen zu Beginn der 1990er Jahre kam es im damaligen Jugoslawien zu einer Reihe von drastischen Umbrüchen: Krieg und Bürgerkrieg prägten eine ganze Generation. Freunde und Nachbarn wurden zu erbitterten Feinden. Dieser Umbruch vollzog sich innerhalb einer Generation und schafft heute noch oft massive Generationen-konflikte: obwohl die heutigen Jugendlichen den Krieg selbst nicht mehr miterlebt haben, ist er in ihren Familien, ihren Schulen und ihrem Alltag nach wie vor allgegenwärtig. Sie wachsen in nationalistische und religiöse Vorurteile hinein und doch sollen sie und ihre neuen Staaten zugleich sehr schnell fit werden für eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union.

Das Projekt beleuchtet dieses Spannungsfeld auf kulturelle und künstlerische Art und Weise: Junge Südosteuropäer sammeln ihre ganz persönlichen Eindrücke, Fotos, Artefakte und Symbole dieses Umbruchs. Sie setzen sich künstlerisch mit den kulturellen und politischen Veränderungen und Spannungen auf dem Weg vom sozialistischen Einheitsstaat zu einem Europa der Regionen auseinander.

Realitäten Bureau möchte dieser Sammlung eine Plattform bieten und sie in einer Ausstellung dokumentieren, die ein ganz persönliches Licht auf dem Umbruch in Südosteuropa und wirft.

Referenzen

Realitäten Bureau

Besuchen Sie unsere Referenzen und erhalten Sie einen Einblick in die Vielzahl unserer Projekte.
>>>>