Realitaeten-Bureau Sucht

Hat der Mitarbeiter einer Firma ein Suchtproblem, hat auch die Firma ein Problem

Sucht am Arbeitsplatz, das bedeutet einen drohenden Verlust von qualifizierten und produktiven Mitarbeitern, von Kontinuität und Qualität – und schließlich sinkende Erträge.

Niemand wird von einem Tag auf den anderen süchtig.                                                               Die Grenzen zwischen Genuss, Missbrauch und Sucht sind fließend.
Aber: Wer Drogen braucht, braucht Hilfe.

Viele Unternehmen wissen heute, dass frühzeitige Intervention ein Abgleiten der Betroffenen und eine Schädigung des Unternehmens verhindern können. So investieren sie in die Zukunft des Einzelnen und des Unternehmens. Dabei ist ein fachkundiger Partner gefragt.

Realitäten Bureau ergänzt das Spektrum der Suchtberatung um ein neues Angebot für Unternehmen: Anders als konventionelle Suchtberatung oder -hilfe werden wir auch dann tätig, wenn der Arbeitgeber eines Betroffenen dies wünscht. Mit uns gewinnen Sie eine realistische Einschätzung der Gefährdung oder Abhängigkeit. Wir treffen mit Ihnen eine individuelle Zielvereinbarung zur Lösung des Problems und motivieren die Betroffenen für eine Behandlung.

Unser Ziel ist, die beste Problemlösung für Ihr Unternehmen und die betroffenen Mitarbeiter zu entwickeln. Bei uns finden Sie einen flexiblen und professionellen Partner, der Sie individuell informiert, berät und begleitet.

 

 

 

Wie gehe ich mit Sucht am Arbeitsplatz um?

Beiträge von Susanne Schardt

Susanne Schardt hat zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften zum Umgang mit Sucht am Arbeitsplatz veröffentlicht. Darin behandelt sie auch Themen wie Arbeitssucht und Burnout.

Besuchen Sie unsere Referenzen und erhalten Sie einen Einblick in die Vielzahl der behandelten Themen.
>>>>

Einzelfallberatung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Gründen der Vertraulichkeit die von uns zu Sucht am Arbeitsplatz beratenen Unternehmen nicht in unseren Referenzen aufführen.